Zeitung Tablet Kaffee EWE Netz
zurück
18.08.2017

EWE NETZ spendet 2.000 Euro an Lohner Bürgerstiftung und Lohner Tafel

Erlös stammt vom Tag der offenen Tür
Oldenburg, 18. August 2017. Je einen Scheck über 1.000 Euro überreichte Norbert Post, Bezirksmeister von EWE NETZ, heute in Lohne an die Lohner Bürgerstiftung und die Lohner Tafel. Beim Tag der offenen Tür Anfang August hatten die Mitarbeiter des regionalen Netzbetreibers Kaffee, Eis, Kuchen und Getränke an die Gäste verkauft. „Wir wollen aus Verbundenheit mit der Region unseren Beitrag für Einrichtungen in Lohne leisten, die wichtige soziale Arbeit leisten und dabei auf Spenden angewiesen sind“, erklärte Ralf Kuper, Leiter der Netzregion Cloppenburg/Emsland von EWE NETZ. Das Geld komme auf diesem Weg möglichst vielen Menschen zugute, deshalb hätten sich die Mitarbeiter für diese Spendenempfänger entschieden.

„Wir freuen uns sehr über die Spende von EWE NETZ und bedanken uns bei den Mitarbeitern für die Unterstützung“, sagten Jörg Sieverding und Gisela Schockemöhle von der Lohner Bürgerstiftung sowie Elisabeth Franzke und Hildegard Frischer von der Lohner Tafel unisono. Noch steht nicht fest, wofür die beiden Organisationen das Geld einsetzen werden. Die Lohner Bürgerstiftung bezuschusst Projekte, Vereine und Initiativen von Privatpersonen, sie organisiert privates Engagement für die Gesellschaft und in der Gemeinde. Die Lohner Tafel gibt im Tafelladen in Damme, Lohne und Visbek Lebensmittel an bedürftige Menschen aus.

EWE NETZ hatte beim Tag der offenen Tür am 6. August ein buntes Familienprogramm mit Tischkickerturnier, Hip-Hop-Tanzeinlagen, Verlosungen organisiert und zugleich verschiedene Techniken gezeigt, wie Energie- und Telekommunikationsnetze heute gebaut und betrieben werden. Rund 1.000 Besucher hatten daran teilgenommen.