Zeitung Tablet Kaffee EWE Netz
zurück
10.08.2018

Gemeinsame Delmenhorster Stromnetzgesellschaft vor dem Start

SWD beteiligt sich an von EWE NETZ gegründeter Gesellschaft
Oldenburg/Delmenhorst, 10. August 2018. EWE NETZ und die Stadtwerke Delmenhorst (SWD) sind jetzt einen wesentlichen Schritt weiter auf ihrem Weg zu einer gemeinsamen Zusammenarbeit. Dazu hat sich SWD heute an der unlängst von EWE NETZ gegründeten Stromnetz Delmenhorst GmbH & Co. KG beteiligt. Der Anteilserwerb durch SWD erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamts.
EWE NETZ hatte sein Stromnetz in Delmenhorst dazu vorher in die neue Stromnetzgesellschaft eingebracht. Um auch weiterhin Netzbetreiber bleiben zu können, pachtet EWE NETZ das Stromnetz von der neuen Stromnetzgesellschaft. Für die Kunden von EWE NETZ und SWD ändert sich durch die Gründung der neuen Stromnetzgesellschaft und die Beteiligung der SWD daran nichts.
Torsten Maus, Vorsitzender der Geschäftsführung der EWE NETZ GmbH: „Mit der gemeinsamen Stromnetzgesellschaft manifestieren EWE NETZ und SWD sichtbar ihre Zusammenarbeit in Delmenhorst. Vorteil dieser Kooperation: Delmenhorsts Stromnetz bleibt Teil des regionalen Stromverteilnetzes von EWE NETZ. Denn im Verbund lassen sich die Herausforderungen der Energiewende am besten bewerkstelligen.“
Hans-Ulrich Salmen, Geschäftsführer der SWD: „Ich bin froh, dass wir nun nach den Monaten, in denen Gespräche und Verhandlungen im Mittelpunkt standen, in die Zusammenarbeit eintreten können. Die Kooperation mit EWE NETZ ermöglicht beiden Unternehmen, sich gestärkt für das Wohl der Stadt und der Region einzusetzen.“
Axel Jahnz, Oberbürgermeister Stadt Delmenhorst:
„Ich freue mich, dass meine Initiative in dieser Vertragsunterzeichnung gemündet ist und danke besonders dem Rat der Stadt für die verantwortungsvolle Begleitung in der Angelegenheit. Damit ist die Stadt Delmenhorst gut für die Anforderungen der Zukunft aufgestellt.“