Biogasanlage Rapsfeld EWE Netz

Ihr Biogas bei uns einspeisen.

Sie planen eine Biogas-Anlage zu bauen und zu betreiben? Dann ist Ihre neue Energie in unserem Netz herzlich willkommen.
Gut für die Umwelt.

Mit Biogas machen Sie eine erneuerbare Energiequelle für alle nutzbar. Das hat Vorteile für Sie und unsere Umwelt. Für die Einspeisung von Biogas, das auf Erdgasqualität aufbereitet wurde, brauchen Sie einen Biogas-Netzanschluss – und einige Verträge, die Sie mit uns abschließen. Welche Schritte hierfür notwendig sind, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Netzanschluss- und Anschlussnutzungsvertrag Biogas

Bitte füllen Sie für einen Netzanschluss-/Anschlussnutzungsvertrag Biogas unser Formular Netzanschlussbegehren Biogas aus und schicken es uns zurück.
Für den Netzanschluss (inkl. Anschlussnutzung) gelten folgende Dokumente gemäß der KoV:

  • Netzanschluss- und Anschlussnutzungsvertrag Biogas (Anlage 6 KoV)
  • Technische Anschlussbedingungen (TAB) der EWE NETZ GmbH (Teil 4: Biogaseinspeiseanlagen für Gase nach G 260 / G 262)
Biogas-Einspeisevertrag

Zusätzlich zum Anschluss einer Biogasaufbereitungsanlage muss ein separater Biogas-Einspeisevertrag für die Nutzung unseres Netzes abgeschlossen werden. Folgende Dokumente gehören dazu:

  • Antrag Einspeisevertrag Biogas für VNB
  • Einspeisevertrag Biogas für VNB (gemäß Anlage 7 KoV)
  • Biogas-Bilanzkreisvertrag bei GASPOOL oder Einbezug in den Bilanzkreis eines Dritten.
  • Für das Verteilernetz mit entry-exit-System (RVN West) muss eine Einspeisekapazität per Fax-Formular "Kapazitätsanfrage" gebucht werden. Neue Transportkunden müssen sich per Fax-Formular registrieren.
Beantragen Sie hier Ihren Biogas-Netzanschluss und Ihren Biogas-Einspeisevertrag.
Ventile EWE Netz

Mit diesem Dokument fordern Sie ihr persönliches Biogas-Anschlussangebot an.

Hier Anschlussangebot anfordern